Schiedlich, friedlich…

Print Friendly, PDF & Email

3. Bezirksliga: TTV Bleicherode III 7:7 SV Bernterode

Punkt gewonnen? Punkt verloren? So richtig wussten sowohl die Bleicheröder, als auch die Bernteröder am Samstag nichts anzufangen mit dem erspielten Remis. Nur in einem war man sich sicher: Spannend war es allemal.

Freuen durfte man sich über die Rückkehr von Uwe Albrecht, der als Aufsteiger mit seinem neuen Team eine gute Rolle in der Liga spielt. Bei den Kalistädtern musste Daniel Knospe den zuletzt starken Leo Koch ersetzen, sodass man aufgrund der Uneingespieltheit mit dem 1:1 nach den Doppeln zufrieden war.

Auch die erste Einzelrunde verlief pari. Lars Hirschfeld und Stephan Müller siegten souverän, während Rene Heinemann und Daniel Knospe wenig gelang.
Dann nahm die Partie Fahrt auf.

Lars Hirschfeld besiegte Uwe Albrecht in vier Sätzen, zeigte dabei eine starke Performance. Auch Rene Heinemann spielte im Duell der Zweier gegen Stefan Winter wie in besten Zeiten (3:0) und Stephan Müller hatte mit Maik Talkowsky keinerlei Mühe. Da war das 0:3 von Daniel Knospe gegen Georg Hentrich zwar ärgerlich, aber verschmerzbar, denn man führte nun 6:4 und hatte alle Trümpfe in der Hand.

In der letzten Runde brach dann aber das Unheil über die Bleicheröder herein. Das 0:3 von Stephan Müller gegen Uwe Albrecht war noch irgendwie eingeplant.
Dann aber wurden sowohl Rene Heinemann (0:3 gegen Georg Hentrich), als auch Lars Hirschfeld (1:3 gegen Maik Talkowsky) ihrer Favoritenrolle in keiner Phase der Partien gerecht.
So führten die Eichsfelder plötzlich mit 7:6 uns standen vollkommen unverhofft kurz vor dem Sieg.

Erst stark, dann unverhofft chancenlos: Lars Hirschfeld

Glücklicherweise wusste sich Daniel Knospe gegenüber seinen ersten Einzeln deutlich zu steigern und lieferte sich mit Stefan Winter einen Abnutzungskampf über die volle Distanz.
Groß war die Freude der Einheimischen, als das 11:8 im Entscheidungssatz eingetütet war.

Ich denke, man hat heute alles gesehen. Unser Potenzial sowohl nach oben, als auch nach unten“, so ein durchaus selbstkritischer Kapitän Rene Heinemann, „deshalb sehe ich unser Saisonziel auch eher Richtung Bronze als Tabellenspitze.“

TTV: Lars Hirschfeld 2,5; Stephan Müller 2; Rene Heinemann 1,5; Daniel Knospe 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.