Ersatzspielerin wird zum Sieggarant

Print Friendly, PDF & Email

3. Bezirksliga: TTV Bleicherode III 8:6 TSV Breitenworbis

Ein eigentlich schon verloren geglaubtes Match drehte die Bleicheröder Dritte im Freitagabend-Spitzenspiel gegen die Breitenworbiser Reserve. Dabei überzeugte im TTV-Dress eigentlich nur Ersatzfrau Andrea Baumann.

Die musste aufgrund einiger Personalengpässe mitmischen und sorgte mit zwei Einzelsiegen in den ersten beiden Einzelrunden dafür, dass ihr Team überhaupt noch im Spiel war.
Insbesondere im oberen Paarkreuz waren die Bleicheröder Leo Koch und Lars Hirschfeld ihren Eichsfelder Kontrahenten Kevin Kneffel und Florian Bötticher recht deutlich unterlegen, sodass hier vier Minuspunkte eingefahren wurde.

Da neben einem Doppel (Leo Koch/Lars Hirschfeld) nur Rene Heinemann einen weiteren Zähler holen konnte, lag man vor der Finalrunde 4:6 zurück und einige ausgewiesene Fachleute prophezeiten nicht erst jetzt „eine schöne Wäsche“.

Doch dann kam alles anders.
Erst sorgte Rene Heinemann für ein Ausrufezeichen, als er den Einser der Gäste Florian Bötticher in einem hauchdünnen Match mit 3:0 besiegen konnte. Dass Leo Koch Christin Breitenstein (wenn auch knapp) ebenso besiegen konnte, wie Lars Hirschfeld Linus Bötticher war hingegen eingeplant.

So führten die Hausherren plötzlich 7:6 und ein Remis lag in der Luft. Kaum jemand setzte auf Andrea Baumann, insbesondere weil Kevin Kneffel bis dato einfach zu stabil aufgespielt hatte.
Plötzlich führte die Kreisliga-Spielerin sogar 2:0, bevor der Arm doch schwer zu werden schien. Doch der Satzausgleich bedeutete nur die Fortsetzung des Thrillers, der nun bis in die Verlängerung des Entscheidungssatzes ging.

Hier hatte die Bleicheröderin einfach ein bisschen mehr Fortune auf ihrer Seite, holte sich ein 13:11 und dazu verdientermaßen eine Sektflasche von den Männern des Teams.

Sammelte fleißig Punkte: Andrea Baumann

Große Klasse, was Andrea heute abgeliefert hat“, war Kapitän Rene Heinemann begeistert, „dem Druck muss man erstmal standhalten.“

Mit diesem Sieg bleibt man in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Uder. Den erwartet man zum (vielleicht vorentscheidenden) Spitzenspiel am 13.01. in heimischer Halle, muss seine Hausaufgaben beim Rückspiel in Breitenworbis (06.01.) aber vorher erst einmal erledigen.

TTV: Andrea Baumann 3; Rene Heinemann 2,5; Leo Koch, Lars Hirschfeld je 1,5; Thomas Baumann 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.